Eine harmonische Mischung aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Von Palästen bis zu Pubs: Entdecken Sie das Herz und die Seele einer der großartigsten Hauptstädte der Welt. Hier ist Ihr kompletter Reiseführer für London.

London wurde früher als „The Big Smoke” bezeichnet. Obwohl der bekannte dicke Smog schon lange verschwunden ist, gibt es so viele großartige Sehenswürdigkeiten in London, dass es fast ebenso schwer ist, eine Auswahl zu treffen, wie sich durch dichten Nebel zu navigieren. Überlegen Sie, was Sie dieses Wochenende in London unternehmen können? Ob Stippvisite oder längerer Aufenthalt – die folgenden Tipps sollen Ihnen dabei helfen, den bestmöglichen Aufenthalt in London zu planen.

Sehenswürdigkeiten in London

Erkunden Sie das alte London

Eine Hop-on/Hop-off-Bustour bietet Ihnen einen fantastischen Überblick über alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in London. Nehmen Sie an einer Führung durch Westminster Abbey teil, wo Monarchen seit 1066 gekrönt wurden. Gegenüber befinden sich die berühmten Houses of Parliament. Auch in diesem legendären Gebäude können Sie an einer Führung teilnehmen und etwas über das House of Commons, das House of Lords und ihre obskuren Rituale erfahren oder einfach Big Ben von der Westminster Bridge aus bewundern.

Vom Herzen Westminsters aus, nicht weit von 10 Downing Street und Trafalgar Square, befindet sich Buckingham Palace (mit dem Spitznamen Buck House). Gehen Sie die Prachtstraße The Mall vorbei am St James Park. Ein Höhepunkt für London-Besucher ist die traditionelle Wachablösung „Changing of the Guard”, eine Zeremonie, die jeden zweiten Tag 11.30 Uhr am Buck House und wochentags um 11.00 Uhr und sonntags um 10.00 Uhr am Horseguards Parade in Whitehall stattfindet.

Eine andere Art, um viele Londoner Attraktionen zu sehen, ist eine Fahrt mit dem London Eye – einem 135 Meter hohem Riesenrad am südlichen Ufer der Thames. Vom höchsten Punkt aus können Sie die Tower Bridge und den Tower of London sehen. Spazieren Sie danach an der South Bank Promenade entlang, von wo Sie einen herrlichen Ausblick auf den Fluss bis hin zum Globe Theatre und der Tate Modern haben. Von dort aus können Sie über die Millennium Bridge bis zur St Paul’s Cathedral gehen. Wenn Sie bei Ihrem Aufenthalt in London nicht auf ein Pint Bier in ein Pub einkehren, lassen Sie sich wirklich etwas entgehen. Machen Sie auf dem Weg eine Pause in einem der alten Pubs, wie dem Anchor, das seit 1615 Speis und Trank serviert.

Die moderne Metropole

Eine der großartigsten Sehenswürdigkeiten in London ist die Skyline selbst, die sich dank neuer Bauprojekte ständig verändert. Auf der obersten Etage des Fenchurch-Hauses bietet sich vom Sky Garden aus eine atemberaubende Aussicht. Dies ist ein bemerkenswerter Raum mit großen Fenstern, wo Besucher ein Gläschen trinken und vom Tisch oder der Aussichtsplattform aus die Stadt betrachten können. Es kostet nichts, durch die Gärten zu spazieren, doch Sie sollten im Voraus einen Tisch in einem der Restaurants buchen. Dann gibt es die Shard, eine neue Ikone an der Londoner Skyline, ein schimmernder Turm, dessen Besucher im 72. Stock des Hochhauses die Metropole aus der Vogelperspektive betrachten können.

London empfohlene Beiträge

Hilton empfiehlt

Teilen sie den London Städteführer

Top