Wo sich Europas Geschichte und Asiens Mystik vereinen

Ein Märchen von zwei Städten: Es geht nichts über die atemberaubende Szenerie der Altstadt Istanbuls. Aber an Speisen und Nachtleben hält diese Stadt so einige spannende Highlights parat. Hier unser Expertenführer zu Istanbul.

Istanbul ist für Einsteiger eine berauschende Mischung. Diese kakophone Stadt, die meisterhaft die Brücke zwischen Europa und Asien schlägt, hält die Verschmelzung der Kulturen hoch.

So kommen viele Besucher, um die klassischen Anblicke des osmanischen Istanbuls zu genießen: Herrschermoscheen, die sich dramatisch von der Skyline abheben. Istanbul ist aber auch eine moderne Metropole. Wenn Sie vorbei an den Fischern über die Galata-Brücke die Bucht des Goldenen Horns überqueren, gelangen Sie in einen weniger touristischen Teil Istanbuls mit einer bunten Mischung von Freiluft-Restaurants, stylischen Bars und Nippesläden, die regelrecht danach schreien, erforscht zu werden.

Ganz oben auf der Liste der Unternehmungen in Istanbul sollte eine Bootsfahrt auf dem Bosporus stehen, wenn Sie die Stadt auf geruhsame Art erkunden möchten. Sichern Sie sich einfach eine Tageskarte für Hin- und Rückfahrt vom Küstenvorland Eminönü zum Schwarzen Meer, vorbei an kitschigen Wohnhäusern, traditionellen Yali-Uferhäusern und, mit Abnehmen des urbanen Charakters, friedliche Dörfer, in denen Sie eine Mittagspause einlegen können. Die besten Jahreszeiten für einen Besuch in Istanbul sind Frühling und Herbst, denn im Sommer ist die Stadt überlaufen, und im Winter ist das Vergnügen durch die klirrende Kälte getrübt.

Sehenswürdigkeiten in Istanbul

Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Istanbuls

Nicht verpassen unter den Altstadt-Sehenswürdigkeiten sollten Sie den Großen Basar, die Blaue Moschee und die Süleymaniye-Moschee. Der Große Basar mit rund 4.000 Verkäufern und 60 Straßen ist die Hauptader der Einkaufswelt Istanbuls. Entdecken Sie schillernde, handgewobene Teppiche, glänzenden Schmuck, farbenfrohe Stoffe, alte lokale Schätze und Keramiken aller Art. Aber machen Sie sich bereit für das Feilschen – denn fast alles gibt es anderswo günstiger.

Unter den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Istanbuls ist zweifellos die Blaue Moschee mit ihren sechs schmalen Minaretten, die rund um ein riesiges Kuppeldach emporragen. Die ebenso beeindruckende Inneneinrichtung besticht durch einen luftigen, lichtdurchfluteten Bereich mit purpurfarbenen Teppichen und gold-blauem islamischem Maßwerk, das die gesamte Wand bedeckt. (Besucher sollten diskret gekleidet sein, da die Moschee in Betrieb ist.)

Eine der lohnendsten Unternehmungen in Istanbul ist ein Spaziergang den Hang hinauf auf die Süleymaniye-Moschee, deren gewaltige, aber grazile Formen dem Auftraggeber, Süleyman dem Prächtigen, alle Ehre machen. Ruhige Gärten und Ablutionsbrunnen bieten einen wunderbaren Ausgleich zu diesem Prunk. Nicht weniger attraktiv sind die originellen Holzhäuser Istanbuls, die andernorts in der Stadt abrissgefährdet sind, aber hier in den umliegenden Städten restauriert wurden.
Und schließlich zählen natürlich auch das Museum der Hagia Sophia, die ein Jahrtausend lang die größte Kathedrale der Welt war, der noble Topkapi-Palast und die riesige unterirdische Cisterna Basilica aus dem 6. Jahrhundert zu den absoluten Highlights Istanbuls.

Hier erfahren Sie noch mehr über unverzichtbare Unternehmungen in Istanbul.

Istanbul empfohlene Beiträge

Hilton empfiehlt

Teilen sie den Istanbul Städteführer

Top