Von Notre Dame über den Eiffelturm und den Arc de Triomphe bis hin zum Schloss Versailles: Paris hat an jeder Ecke wunderbare Momente zu bieten. Entdecken Sie die besten Sehenswürdigkeiten der Stadt der Lichter.

Der Eiffelturm

Kaum zu glauben, aber der Eiffelturm wurde vor seiner Eröffnung im Jahr 1889 von einigen Pariser Künstlern als Schandfleck betrachtet. Denkwürdige Bezeichnungen aus der damaligen Zeit lauteten „eine wirklich tragische Straßenlaterne“ bis hin zu „ein ein Spinnengewebe aus Metall“. Nach seiner Fertigstellung erfreute er sich jedoch sofort der Beliebtheit der Bevölkerung und wurde so zu einem Kultsymbol für Paris. Heute beeindruckt der Eiffelturm am besten bei Nacht, wenn er hell in einer Fünf-Minuten-Lichtshow zu Beginn jeder vollen Stunden erstrahlt.

Arc de Triomphe

Verpassen Sie nicht den Triumphbogen aus dem 19. Jahrhundert, der zahlreiche Ansichtskarten ziert und den Anfang der schicken Einkaufsallee, der Champs Elysées, bildet. Mit dem Arc de Triomphe wird der französischen Soldaten gedacht, die in der Schlacht ihr Leben lassen mussten. Darunter befindet sich das Grabmal des Unbekannten Soldaten. Jeden Tag um 6.30 Uhr wird im Rahmen einer Zeremonie, organisiert von einem der zahlreichen französischen Kriegsveteranen-Verbände, eine ewige Gedenkflamme entfacht. Der Arc de Triomphe ist fast 50 Meter hoch und bietet wunderbare Ausblicke auf den Eiffelturm und von ganz oben aus sogar bis zum Sacré Coeur. Besichtigt werden kann er im Winter bis 22.30 und im Sommer bis 23.00 Uhr.

Notre Dame und weitere historische Schätze in Paris.

Es lohnt sich immer, sich die Kathedrale von Notre-Dame, eine der weltweit berühmtesten Kirchen, die sich aufgrund ihrer dramatisch emporragenden Türme, spektakulären Fenster und Schwibbogen besonderer Beliebtheit erfreut, genauer anzusehen – einschließlich ihrer unheimlich faszinierenden Figuren. Zu den weiteren historischen Schätzen zählt die himmlische, strahlend weiße Basilika Sacré-Coeur, die ganz oben am Montmartre, dem sagenumwobenen Hügel des von künstlerisch bevölkerten 18. Bezirks thront, sowie die Place de la Concorde, der größte Platz in Paris mit seinen zwei beeindruckenden Springbrunnen, acht Statuen, die französische Städte darstellen, und dem 3.300 Jahre alten Luxor-Obelisk.

Auf entlegenen Pfaden

Der Künstlerbereich in und rund um Montmartre kennzeichnet sich durch schöne Häuser und andere Zeichen früheren Reichtums. Zu den besonders erwähnenswerten Gebäuden zählen das Maison Eymonaud, das einem Graf aus dem 19. Jahrhundert gehörte, und das Château d’Eau de Montmartre, ein kunstvoll verzierter Wasserturm aus derselben Zeit. Nur einen Steinwurf vom ikonenhaften Louvre-Museum verzaubert das Palais Royal mit wunderschön gepflegten Gärten, die allzu oft übersehen werden.

Ein Paradies auch für Kinder

Paris hat Kindern weit mehr zu bieten als einen Tag im Disneyland oder einen Bildungsbesuch im Schloss Versailles. Begibt man sich auf eine Stadtrundfahrt mit einem der Bateaux Mouches, kann man mit einigen unterhaltsamen Überraschungen die Perspektive von der Seine aus genießen: eine Miniaturausgabe der Freiheitsstatue, die kleinste Wohnung der Stadt und die Rückseite von Rodins Denker. Und wenn Ihr Kind gerne von oben aus die Stadt erkundet, haben Sie hier Glück, denn bei vielen der attraktivsten Sehenswürdigkeiten, etwa dem Triumphbogen, Notre Dame und dem Eiffelturm führen Lifte oder Treppen in Höhen, von denen aus auch die Kleinen malerische Ausblicke genießen können.

Über die Stadt der Lichter hinaus

Paris bietet Zugang zu einem der effizientesten Bahnsysteme Europas, was Erkundungstouren außerhalb der Stadt vereinfacht. So gelangen Sie auf einfache Weise zu dem rund eine Stunde vom Pariser Zentrum entfernten Schloss Versailles mit seinen stattlich verzierten Räumen, dem Spiegelsaal und üppigen Gärten. Tauchen Sie ein in die opulente Noblesse des 18.

Jahrhunderts. Kunstliebhaber, die jene bezaubernden Frühlingsszenen genießen möchten, die auch den großen Impressionisten Claude Monet inspirierten, gelangen sogar in nur 45 Minuten nach Giverny.

Fühlen Sie sich inspiriert? Dann planen Sie jetzt gleich Ihre Paris-Reise – und finden Sie mehr darüber heraus, was Paris zu bieten hat.

Vorheriger Beitrage

Erkunden Sie die Vatikanstadt und ihre Geheimnisse

Nächster Beitrage

Der ultimative Shopping-Führer für Paris

Related Hotels and Guides

Top