Frische Luft, blauer Himmel, grandiose Strände und Naturparks: In Barcelona können Sie selbst im Herzen der Stadt herrliche Natur erleben.

Eine Stadt-Oase mit perfektem Wetter und unmittelbarer Nähe zum Strand und zu den Bergen – kein Wunder, dass der Großteil der tollsten Sehenswürdigkeiten Barcelonas im Freien ist. In dieser Stadt können Sie nach Herzenslust wandern, Biken und Wassersport treiben oder auch gemütliche Spaziergänge in öffentlichen Parks mit Ansichtskarten-Look unternehmen.

Parks in Hülle und Fülle

Sie werden überrascht sein, wie viele Grünflächen es in der ganzen Stadt gibt. Die öffentlichen Parks in Barcelona reichen von großen, laubbedeckten Freiflächen mit 100 Jahre alten Springbrunnen bis hin zu reizenden, von Bäumen gesäumten Wohngebieten, in denen sich ein Sonnenbad, ein Spaziergang mit dem Hund oder ein Ausflug mit der Familie anbietet. Überragt wird die spektakuläre Hügellandschaft von zwei riesigen Naturparks: zum einen nahe des majestätischen Tibidabo-Gebirges und des angrenzenden Vergnügungsparks der Collserola-Park, ein Wald-Wunderland mit alten Tannen und Föhren und mehr als 150 Wildtierarten, unter anderem Wildschweinen und exotischen Vögeln, und zum anderen der majestätische . Parc de Montjuïc mit kunstvollen Skulpturen, botanischen Gärten und den Font Màgica-Konzerten.

Perfekt für Kinder und Picknicks

Zu den tollen Freiluft-Attraktionen für Kinder zählen Gaudìs Hommage an die Natur, der Park Güell mit seinen skurrilen Mosaik-Monumenten, dem eigentümlichen Heckenlabyrinth im Parc del Laberint sowie der Parc de la Ciutadella mit seinen klassischen Springbrunnen und seiner Nähe zum Zoo von Barcelona – allesamt perfekt für Erkundungstouren mit der Familie oder ein Picknick in der Natur. Ihnen ist mehr nach modernem Stil, zeitgenössischer Kunst und cleverer Stadtplanung zumute? Dann sind Parc del Clot, Parc del Centre de Poblenou und Parc Central de Nou Barris die beste Wahl für Ihre Spaziergänge!

Erkundungstouren zu Land und Wasser

Das Castell de Montjuïc zieht mit seinen alten Mauern und Waffen, aber auch mit seinen Filmvorführungen, die im Juli und August im gesamten Schlosspark unter Sternenhimmel stattfinden, Besucher jeden Alters an. Poble Espanyol, eine Miniaturausgabe der meisten ikonenhaften Denkmäler und Straßen Spaniens, bietet eine unvergleichliche Art des Stadtbummels. Und selbst Sportmannschaften halten etwas für den Besucher bereit: Das Camp Nou des FC Barcelona bietet Fans außerhalb der Saison einen unvergleichlichen Besuch auf ihrem Fußballfeld.

Dank des milden mediterranen Klimas, durch das sich Barcelona kennzeichnet, zwei großen Seehäfen und der langen Strandpromenade wechseln die Einheimischen standardmäßig zwischen Sonnenbädern und Abenteuern auf dem Meer. Wählen Sie zwischen Gruppensegeln um den Hafen Port Vell herum, Rundfahrten auf Fähren mit Glasböden zu den nahe gelegenen Seebädern Sitges oder Tossa del Mar, oder wenn Sie möchten, können Sie sogar Schiffe unterschiedlicher Größe für Angelausflüge oder Privatveranstaltungen mieten.

Auch die Sportlichen kommen nicht zu kurz

Mit seiner Fülle von Sehenswürdigkeiten bietet Barcelona unzählige Möglichkeiten, die Stadt zu erkunden und gleichzeitig Kalorien zu verbrennen oder neue Sportarten zu praktizieren. Fat Tire Bike Tours sorgt dafür, dass Sie auf Fahrradausflügen zu ikonenhaften Denkmälern wie der Sagrada Familia oder dem weniger bekannten La Monumental gelangen, einer ehemaligen Stierkampfarena, die in ein Museum umgewandelt wurde. Erkunden Sie die Strandpromenade zwischen Barceloneta und Port Olimpic und wählen Sie zwischen einer Rundfahrt auf dem Segway, einem Ausritt, einer Inline-Skate-Tour oder spontanen Yoga-Kursen direkt am Strand. Und Wassersportbegeisterte haben die Qual der Wahl zwischen Kajakfahren und Paddle-Surfing.

Vorheriger Beitrage

Barcelona nach der Dämmerung: Ihr Führer durch das Nachtleben

Nächster Beitrage

Museen und Galerien in Barcelona, die Sie nicht verpassen sollten

Related Hotels and Guides

Top